Urlaub - Reisen und Ferien Blog 

 home

Leipzig eine Stadt mit architektonischen Highlights

Der nahe Osten lockt mit Fremden und Außergewöhnlichem, mit niedrigen Lebenshaltungskosten und großartigen Erlebnissen. Leipzig ist eine der "Metropolen" des deutschen Ostens. So günstige wie die Mieten und andere Kosten dort sind, können Besucher und Touristen dort auch günstig übernachten, denn es gibt jede Menge billige Hotels und Jugendherbergen. Hier oder auf www.hotelzimmer-24.definden Sie dazu passende Hotel Angebote.

Als eine der größten Städte Sachsens hat Leipzig eine halbe Million Einwohner und entsprechend viele Sehenswürdigkeiten und andere Attraktionen zu bieten. Die meisten davon können problemlos an einem Wochenende besichtigt werden. Da jedes Jahr wieder viele Touristen herkommen, ist die Stadt bestens darauf eingerichtet. Bei einem Wochenende in Leipzig sollten die Besucher neben den Sehenswürdigkeiten auch nicht auf die kulinarischen Höhepunkte der sächsischen Großstadt verzichten. Allen voran steht das Leipziger Allerlei, ein Gericht aus allerlei Gemüsesorten und Krebsen, die in Butter geschwenkt werden. Zum Nachtisch gibt es Leipziger Räbchen, bei denen es sich um Dörrpflaumen handelt, die mit Marzipan gefüllt sind. Dazu gereicht wird ein obergäriges Bier, das Leipziger Gose genannt wird. Nach solch einer Stärkung kann es mit der Stadtbesichtigung losgehen. Seit 1909 befindet sich das Stadtgeschichtliche Museum in den Räumen des Rathauses.

Architektonische Highlights

Als eine der wichtigsten und größten Kirchen der Stadt gilt die Nikolaikirche, die nach dem Heiligen Nikolaus benannt wurde. Sie ist Gedenkstätte wichtiger historischer Momente für Deutschland. Im Jahr 1989 startet hier die friedliche Revolution in der DDR, der der Mauerfall und die Wiedervereinigung Deutschlands folgte. Die Kirche verfügt also über eine lange Tradition, da sie bereits im Jahr 1165 erbaut wurde. Der Baustil ist der Romanik zuzuordnen.
Auch das Alte Rathaus, das am Markt gelegen ist, ist eines der wichtigsten Gebäude der Stadt. Es wurde bereits im 15./16. Jahrhundert erbaut und ist dem Stil der Renaissance zuzuordnen. In dem Mendelssohnhaus lebte und wirkte eins der berühmte Felix Mendelssohn Bartholdy. Heute beherbergt das Gebäude ein Museum zu Ehren des berühmten Komponisten. Das Haus wurde im Jahr 1844 gebaut, ein Jahr später zog der Komponist mit seiner Familie dort ein und starb bereits 1847.

Festivals und Veranstaltungen

Über Pfingsten findet hier jedes Jahr das Wave-Gotik-Treffen statt. Seit 1992 kommen mehrere tausend Gothic Fans nach Leipzig um ihre Szene zu feiern. Aber auch Szene-Fremde nehmen an dem Schauspiel teil, zum Beispiel den Mittelaltermärkten. Für Fans von Heißluftballons ist die Saxonia International Balloon Fiesta genau das richtige. Hierbei handelt es sich um das drittgrößte Ballonfestivals in ganz Europa. Bis zu 130.000 begeisterte Besucher kommen jedes Jahr hier her.

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k